3. Pescher Bären-Biwak

am 02.02.2019 um 16:11 Uhr am und im Kleingartenverein Pesch

„Pesch is e Dörep!“ (Pesch ist ein Dorf) – so redete die ältere Generation noch vor wenigen Jahren. Es steckte sehr viel Wahrheit in dieser Aussage. Das Dorfzentrum war die Pescher Straße. Hier fand man die Kirche, die Sparkasse, die Schule und viele kleine Geschäfte, vom Bäcker und Metzger bis zum Tante-Emma-Laden. Dazu kamen mehrere Gaststätten, die den Peschern als abendlicher Treffpunkt dienten. Es gab mehrere Vereine im Dorf: eine Bruderschaft, einen Kirchenchor, einen Sportverein. Bei deren Festen traf man sich und kam ins Gespräch.

 

Was ist davon geblieben? – Nahezu gar nichts!

 

Die Kirche hat uns das Bistum genommen. Das Ende der Sparkasse ist beschlossene Sache. Die Geschäfte haben alle geschlossen wegen der zu großen Konkurrenz durch den großen REAL-Markt. Die Gaststätten sind bis auf die kleinste alle verschwunden. Die Bruderschaft ruht, der Sportverein macht keine größeren öffentlichen Veranstaltungen mehr. Wo trifft man sich als Pescher heutzutage mit seinen Mitbürgern?

 

Wir als einer der letzten Vereine unseres Stadtteils sehen diese Entwicklung mit großer Sorge. Aus diesem Grund haben wir uns entschlossen eine neue Veranstaltung auf die Beine zu stellen: das Pescher Bären-Biwak, eine Mischung aus Saal- und Freiluftveranstaltung - erstmals an einem Samstagnachmittag.

 

Wir haben ein fast sechsstündiges Programm mit vielen musikalischen Highlights und weiteren Überraschungen zusammengestellt - und das Beste daran: Der Eintritt ist frei! Während die Künstler im Saal auftreten, gibt es im Außenbereich ein beheiztes Zelt, einen Bierwagen und als besonderen Höhepunkt eine originale Feldküche, mit traditioneller Gulaschkanone, Spießbratenbrötchen und weiteren kulinarischen Leckerbissen.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn unsere Pescher Mitbürger und befreundeten Vereine und Gesellschaften unsere Initiative durch ihren Besuch unterstützen würden. Es gibt hier hinreichend Möglichkeit wieder einmal zusammen zu feiern und zu reden.